über mich und meine Person

über mich und meine Person

Erfahren Sie mehr über mich und meine Person. Immerhin werbe ich um Ihre Stimme, da sollte man sich näher kennenlernen :). Habe Ihnen einige Fakten zu mir bereitgestellt.

Ein starkes Team im Rücken

Ein starkes Team im Rücken

Gemeinsam mit der CDU-Mehrheit im Parlament kann ich als Bürgermeister Politik gestalten. Informieren Sie sich daher auch über die Sicht meiner CDU-Freunde zu aktuellen Themen.

Meine 18 Punkte für eine gute Zukunft Schwalbachs

Meine 18 Punkte für eine gute Zukunft Schwalbachs

Hier finden Sie meine 18 Punkte für eine erfolgreiche Zukunft Schwalbachs!

Meine jüngsten Beiträge auf dieser Seite

Pressemitteilung der Jungen Union Main-Taunus: Fink ist der richtige Mann für Schwalbach!

Hinterlasse einen Kommentar- 12. Februar 2014

Knapp eine Woche vor der Bürgermeister-Wahl in Schwalbach bekräftigt die Junge Union Main-Taunus ihre Unterstützung für ihren ehemaligen Kreisvorsitzenden. Axel Fink (CDU) fordert als einziger Kandidat am kommenden Sonntag die Amtsinhaberin Christiane Augsburger (SPD) heraus. „Axel Fink hat die richtigen Konzepte und Ideen für die Stadt im Vordertaunus“, so Laura Marsch, stellvertretende JU-Kreisvorsitzende im Main-Taunus-Kreis. Axel Fink habe vor allem

Neue Tarife und neue Verträge Fernwärme: Informationsabend mit Axel Fink am Mittwoch, den 12.02.2014

Hinterlasse einen Kommentar- 10. Februar 2014

Was ändert sich für die Fernwärmekunden in der Limesstadt, wenn es zu neuen Fernwärmeverträgen und Tarifänderungen kommt, über die in den nächsten Wochen verhandelt wird? Das Interesse, hier rechtzeitig informiert zu werden, auch mitzureden, ist groß. Bürgermeisterkandidat Axel Fink wird am kommenden Mittwoch in Mutter Krauss einen Einblick geben in die laufenden Gespräche mit der RWE und über das weitere

Höchster Kreisblatt: Grüne rufen zur Wahl Axel Finks auf

Hinterlasse einen Kommentar- 5. Februar 2014

Barbara Blaschek-Bernhardt sagt: „Er ist der geeignetere Bewerber“. Nun liegen alle Karten auf dem Tisch, aber das Blatt ist nicht überraschend: Während UL und FDP die SPD-Bewerberin unterstützen, kann der CDU-Politiker auf den Koalitionspartner der Union zählen. Den vollständigen Artikel können Sie hier nachlesen.

Axel Fink: Nein zum Heimatmuseum

Hinterlasse einen Kommentar- 4. Februar 2014

Axel Fink will Räume für Ausstellungen nur temporär zur Verfügung stellen. Der CDU-Bürgermeisterkandidat sagt, er spüre Wechselstimmung. Gestern stellte er noch einmal einige seiner Kernforderungen vor. Dazu zählen ein Kita-Neubau und eine andere Organisation des Streifendienstes. Den vollständigen Artikel können Sie hier nachlesen.


klicken Sie hier für weitere Artikel